fbq('track', 'ViewContent');
Verbinde dich mit uns

Bücher

Rezension: „Der Koran. Botschaft der Liebe. Botschaft des Hasses“ von Hamed Abdel Samad

Wir haben für Euch mal wieder gelesen:

Veröffentlicht

 

am

978-3-426-27701-0_druck1„Der Koran, Botschaft der Liebe Botschaft des Hasses“, das ist der neue Titel des deutschlandweit bekannten und umstrittenen Autors Hamed Abdel-Samad, veröffentlicht im Jahr 2016, also inmitten der hitzigen Debatte um das Thema Islam, durch den DROEMER Verlag. In seinen früheren Werken hat Abdel-Samad bereits mehrfach das Thema Islam beleuchtet, die arabische Welt umschrieben und dem Leser seine Vergangenheit, seinen Auszug, aus der islamischen Kultur geschildert. In seiner neuen Veröffentlichung geht es nun zur Sache. Der Koran selbst gerät ins Fadenkreuz seines kritischen Blickes, der bekennende Islamkritiker nimmt dabei kein Blatt vor den Mund und analysiert das heilige Buch der ca. 1,7 Milliarden Gläubigen. 11 Kapitel benötigt der Autor, um den Koran in der Tiefe zu umfassen und die relvanten Themen, die gerade Heute das mediale Bild prägen, zu erarbeiten.

 

Hierbei kommen Punkte wie „Toleranz und Intoleranz im Koran“, „Juden im Koran“ und „Homosexualität im Koran“ vor. Schon durch einen kurzen Blick ins Inhaltsverzeichnis wird schnell klar, dass sich der Sohn eines ägyptischen Imams gerade auf die allgemein schon stark kritisierten Aspekte bezieht. So fasst er im letzten Kapitel mit dem Namen „Was vom Koran übrig bleibt“, fast schon sarkastisch klingend, die wenigen Unterpunkte auf, die nicht den vorherigen Kapitel zum Opfer fielen. Allgemein ist zu sagen, dass der Koran niemals auf 230 Seiten vollständig analysiert werden kann, das ist klar, jedoch schafft es Abdel-Samad, anhand von Fakten, persönlichem Wissen und harten Thesen aus dem heiligen Buch selber, viele Widersprüche und fragwürdige Botschaften aufzuzeigen und dem Leser kenntlich zu machen.

Natürlich werden in so einem kritischen Werk auch Gefühle verletzt, sicherlich fasst ein konservativer Muslim dies anders auf als ein liberaler Christ oder gar ein Agnostiker, allerdings bleibt der Autor auch hier sachlich, er beruft sich lediglich auf den Inhalt des Buches und religiösen Fakten, wie sie im Islam zu finden sind.

 

Abdel-Samad spricht den Leser direkt an und fordert zum Nachdenken auf. Es ist offensichtlich, dass er aufklären will, wobei er hierbei an die eigene Vernunft, die eigene Auslegung des Korans appelliert. Gerade in einer Zeit, die von zwiegespaltenen Meinungen geprägt wird und nicht selten tragische Ereignisse, die eine mediale Debatte nur noch anheizen, hervorbringt, ist es definitiv ratsam, sich anhand kritischer Werke ein eigenes Bild der Lage zu machen und eine eigene Meinung aus den Informationsfluten zu filtrieren.

Selber denken. Das sagt uns Hamed Abdel-Samad mit seinem Werk.

Did you like this?
Tip Arcadi Staff with Cryptocurrency

Donate Bitcoin to Arcadi Staff

Scan to Donate Bitcoin to Arcadi Staff
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some bitcoin:

Donate Bitcoin Cash to Arcadi Staff

Scan to Donate Bitcoin Cash to Arcadi Staff
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send bitcoin:

Donate Ethereum to Arcadi Staff

Scan to Donate Ethereum to Arcadi Staff
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Ether:

Donate Litecoin to Arcadi Staff

Scan to Donate Litecoin to Arcadi Staff
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Litecoin:

Donate Monero to Arcadi Staff

Scan to Donate Monero to Arcadi Staff
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Monero:

Donate ZCash to Arcadi Staff

Scan to Donate ZCash to Arcadi Staff
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some ZCash:

Werbung
Klicken um zu Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2500
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Werbung

Beliebte Beiträge