fbq('track', 'ViewContent');
Verbinde dich mit uns

Musik

Nornir – Verdandi (Review)

Eine kleine Vorschau für das Jahr 2019.

Bild: Label

Veröffentlicht

 

am

Als ich 2017 den Kurzspieler „Urd“ von Nornír hörte, dachte ich mir, dass dies eines dieser Juwelen werden könnte, welches mich länger verfolgen würde. Umso erfreulicher war es dann, als ich den ersten Langspieler auf die Ohren bekam. Verdandi legt genau da los, wo „Urd“ aufhörte und hat wieder hervorragende Momente, obgleich man hier und da etwas zu beanstanden haben kann.

Der Klang des Gesamtwerks wirkt leider etwas lieblos und nicht mehr so kalt wie das Vorwerk.  Doch sind die Riffs exakt das, was man an dieser Gruppe so lieben gelernt hat. Brachial, melodiös und atmosphärisch spielen sich die 7 Songs in Rage und behandeln Geschichten der nordischen Mythologie.

Des Öfteren fangen Stücke wie „Natt“ oder „Yggdrasil og Nornene“ mit klarem Gesang und akustischer Gitarre an und beruhen sich am Ende darauf zurück.
Obwohl diese gut arrangiert sind und es einen gewissen Charakter verleiht, ist dies eine Schwäche des Albums, da man zwar erkennt, was dahinter steckt, es jedoch nur bedingt gefällt.

Die Songs des Albums haben eine sehr gute Länge, obwohl sie teilweise über 7 Minuten gehen, wird zu keiner Zeit eine Langeweile oder starke Redundanz bemerkbar. Umso überraschender ist es, dass gerade der kürzeste Titel „Transzendenz“ mein Anspieltipp wird. Dieser Song ist genau das, was ich mir von diesem Album erhofft habe, obwohl er letztendlich doch untypisch für Nornir ist.

Für diese Scheibe kann ich nur eine Kaufempfehlung ausrichten. Selbst wenn diese kurzen „Intros“ hätten anderes laufen können, bin ich dennoch begeistert von den Riffs, dem Drumming und dem Keifgesang, der immer auf einer guten Höhe stattfindet.

Das Werk erscheint am 21. Februar 2019 als 4-Panel Digipak (CD) bei Northern Silence Productions und ist auf 999 Stück limitiert.

Werbung
Klicken um zu Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2500
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Werbung

Beliebte Beiträge