fbq('track', 'ViewContent');
Verbinde dich mit uns

Kontrakultur

Hausdurchsuchung: So spielt der Staat

Veröffentlicht

 

am

Schikane oder Zufall? Polizei durchsucht Wohnung an Kindergeburtstag

Montag Morgens um 6 Uhr durchsuchten Beamte der Polizei Essen die Wohnung des patriotischen Aktivisten, YouTubers und vor allem mehrfachen Familienvater Kai Alexander Naggert, zufälligerweise am Geburtstag seiner kleinen Tochter. Die Polizisten, ausgestattet mit einem Durchsuchungsbefehl, durchsuchten binnen einer Stunde die gesamte Wohnung und beschlagnahmten einiges an Material, darunter überwiegend Elektronik wie Festplatten, Rechner und Mobiltelefone. Als ITler wurde Naggert damit die Möglichkeit seiner Arbeit nachzugehen genommen, jedenfalls vorübergehend.

„Geklopft wurde um 6:20 Uhr und raus waren sie um 7:10 Uhr. Fast eine Stunde, in der sie wirklich alles durchwühlt haben. Selbst in den Kinderzimmern, die Kinderkleiderschränke, das Zimmer der Neugeborenen mit dem ganzen Babykram, also fürchterlich.“

Kai  kam dem Durchsuchungsbefehl ohne Widerstand nach und ließ die Beamten bereitwillig in seine Wohnung. Trotz seines Entgegenkommens nahm die Truppe die gesamten Wohnräume bis in das kleinste Detail auseinander und ließ anschließend ein großes Chaos zurück.

„Zerstört wurde nichts, allerdings wurde wirklich alles quer durcheinander geworfen. Hinterher haben sie wirklich eine verwüstete Wohnung hinterlassen, interessanterweise haben sie dann, nachdem sie Sachen zerwühlt haben, Fotos gemacht.“

Die Aufräumarbeiten dauerten nach eigener Aussage einige Stunden, bis in die Nacht hinein. Zwar sind Wohnungsdurchsuchungen, bei welcher alles wortwörtlich „auseinandergenommen“ wird, nicht unüblich, aber das alles vor den Augen der Familie, vor allem der Kinder, dazu noch am Geburtstag der Tochter vorzunehmen, lässt fast schon staatliche Schikane vermuten. Aber bevor Vermutungen ohne ausreichende Beweislast angestellt werden: weshalb überhaupt der frühe Besuch durch die Beamten?

Zu der Begründung, die im Durchsuchungsbefehl erläutert waren, äußerte sich Kai in einem Gespräch mit unserer Redaktion.

„Mir wird vorgeworfen, Teil einer Protestaktion gewesen zu sein, der genaue Vorwurf lautet „Gemeinschaftliche Sachbeschädigung“. Bei der Aktion bei der ich dagewesen sein soll, wurden im Zuge der 68er Kampagne der IB Deutschland, Transparente und leere Fässer mit Totenkopfsymbolik, es sollte aussehen wie Gift, am Campus hingestellt, dabei wurde noch ein bisschen grüne Lebensmittelfarbe vergossen (…) Daraus haben sie dann einen Polizeigroßeinsatz gemacht (…) also ziemlich eskaliert diese Aktion.“

Ausschnitt aus Video der IB-NRW

Die Aktion sorgte für einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr, tatsächlich nahm die Essener Feuerwehr an, es handle sich um echten Giftmüll. Gegen die Identitäre Bewegung, die mit der Aktion symbolisch „linksgrünen Idealogie-Giftmüll“ entsorgte, wird seitdem vom Staatsschutz ermittelt, da es sich um eine politisch motivierte Straftat handle. Immerhin ist es gut zu wissen, dass zumindest die Feuerwehr das Gefahrgut an den Unis in Sachen grüner Ideologie erkannt hat.

Seit Jahren wird schon gegen die Kontrakultur sowie patriotische Bewegungen scharf geschossen, doch diese Hausdurchsuchung ist eine weitere Zuspitzung des verzweifelten Abwehrkampfes der Etablierten. Die Beschlagnahmung Kais Elektronik lässt ihn arbeitsunfähig zurück. Die Identitäre Bewegung sowie Ruhrpott Roulette fingen sofort an Spenden zu sammeln, um die entstandenen Schäden möglichst schnell auszugleichen und Kai etwas Unterstützung zu leisten. Konten über die Ihr Eure Unterstützung leisten könnt, findet Ihr unter dem Beitrag.

„Desktop PC, Router, dann drei Laptops, mein Smartphone, dann noch drei Altgeräte (Handys), externe Festplatten mit projektbezogenen Arbeiten drauf. Also da entsteht auch noch mal ein guter wirtschaftlicher Schaden, da ich jetzt Aufträge nicht bedienen kann und jetzt nochmal einiges neu erarbeiten muss. Es ist schon sehr, sehr übel.“

Identitäre Bewegung Deutschland e.V.
IBAN: DE98476501301110068317
BIC: WELADE3LXXX
Verwendungszweck: Solidarität mit Kai

 

https://www.paypal.me/RuhrpottRoulette1

 

 

Did you like this?
Tip Arcadi Staff with Cryptocurrency

Donate Bitcoin to Arcadi Staff

Scan to Donate Bitcoin to Arcadi Staff
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some bitcoin:

Donate Bitcoin Cash to Arcadi Staff

Scan to Donate Bitcoin Cash to Arcadi Staff
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send bitcoin:

Donate Ethereum to Arcadi Staff

Scan to Donate Ethereum to Arcadi Staff
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Ether:

Donate Litecoin to Arcadi Staff

Scan to Donate Litecoin to Arcadi Staff
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Litecoin:

Donate Monero to Arcadi Staff

Scan to Donate Monero to Arcadi Staff
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Monero:

Donate ZCash to Arcadi Staff

Scan to Donate ZCash to Arcadi Staff
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some ZCash:

Werbung
9 Kommentare

9
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2500
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Facherfahrener
Gast
Facherfahrener

Ich bezweifele, das eine von einem Richter unterschriebene Durchsuchungsanordnung
vorlag. Wie üblich wird von einer Justizangestellten derartiges ausgestellt.
Man sollte auch die Bereinigungsgesetze von 2006-2007 kennen.Beamtentum abgeschafft.
Polizisten sind nur angestellte der Verwaltungsmaffia BRD dem auch die Justiz unterstellt ist. Warum stellt sich niemand die Frage warum nichts unterschrieben ist
Im BGBl steht das nur der haftet, der was unterschreibt.
Einschüchterung wie bei den „Braunen“.

Wolle
Gast
Wolle

Ja, das stimmt, kein Durchsuchungsbescheid in der BRD ist rechtskräftig unterschrieben, nicht einmal ein Haftbefehl oder ein Urteil. Die Bediensteten der Firma mit der Wortmarke „Polizei“ wissen das sehr genau. Die krimminellsten der Kriminellen befinden sich in der BRD nicht im Knast. Sie sind zu finden bei den Bediensteten der Polizei, bei der Justiz, bei den Medien und in der Politik!
Die Durchsuchung hier war reine Schikane und Einschüchterung.

Annette
Gast
Annette

Im Raum NRW hatten Täter mehrere LIDL-Läden überfallen. Ermittlungen führten zu den Tätern. 2 Jahre auf Bewährung.

Meinungen sind gefährlicher…
Ich kann diesem Rechtssystem nur noch VERACHTUNG entgegenbringen.

Wolle
Gast
Wolle

Und dabei garantiert das Grundgesetz die freie Meinungsäußerung!
Aber ich denke, die willfährigen Helfer des Unrechtssystems BRD aus Polizei, Justiz, Politik und Medien haben noch nie vom Grundgesetz gehört?

Finsh
Gast
Finsh

Ja, die gesamte Entwicklung, die politische Entwicklung, erinnert doch in zunehmendem Maße an das 3. Reich. Ich kann mir nicht helfen, aber genau da befinden wir uns wieder. Und es wird noch schlimmer kommen.

Werner Runkel
Gast
Werner Runkel

Hausdurchsuchung ( auf blossen Verdacht ! ) wegen so einer lächerlichen Kleinigkeit ? Das ist eindeutig bStaatsterror – und der wird noch schlimmer kommen : lassen sie erstmal die grünen Faschisten ( mit ) regieren, das gibt dann so ein richtig fettes 1936 – er feeling ! Werden demnächst Deutsche erschossen, wenn sie beim Schwarzfahren erwischt werden ( kulturfeindliche Zudringlinge fahren ja frei … ) ???

Freidenker
Gast
Freidenker

Ich glaube nicht, daß das ein Zufall war. Mich, der ich mehrfach von Angestellten der Firma BRD schriftlich als „Reichsbürger“ diffamiert wurde, hat man filmreif und öffentlichkeitswirksam vor dem Kindergarten verhaftet, als ich da meine Tochter hin brachte. Der Haftbefehl war NICHT unterschrieben so wie keiner der Angestellten der Firma BRD mehr etwas unterschreibt um für ihr Handeln keine Haftung zu übernehmen. Denen, die glauben sich so aus der Verantwort ziehen szu können sei gesagt: Ullrich Friedrich Willy Joachim Ribbentrop, NS- Reichsminister des Auswärtigen hat sich bei den Nürnberger Prozeßen angeblich auch darauf hinaus geredet, nichts unterschrieben zu haben und… Weiterlesen »

Incamas SRL
Gast

Ein Verhalten das einer Diktatur würdig ist, nur als hier noch eine Diktatur herrschte gab es das nicht !

Hendrik Marzi
Gast
Hendrik Marzi

Ich muß wirklich lachen, wie hier fast jeder mit einem NS Vergleich ankommt. Ganz ehrlich, ihr habt diesen Staat und den Schuldkult darum, doch absolut verinnerlicht, warum also die Aufregung? Ständig das Gefasel von der roten SAntifa bla bla bla, die Marketingabteilung der Komintern hat wirklich hervorragende Arbeit geleistet! Wer geistig nicht frei ist, wird auch niemand anderen befreien! Muß wohl doch einen Grund haben, warum Nasenringe wieder so groß in Mode sind.

Werbung

Beliebte Beiträge