fbq('track', 'ViewContent');
Verbinde dich mit uns

Musik

Nach jahrelanger Hetzjagd – Rapper Chris Ares unschuldig

Die Bilder geisterten jahrelang durch die Presse.

Veröffentlicht

 

am

Foto: Facebook Chris Ares

Wir schreiben das Jahr 2016. Die AfD ist gerade in das Landesparlament in Mecklenburg-Vorpommern eingezogen. Die AfD-München feiert eine Wahlparty. Mit dabei: Der Rapper Chris Ares als Privatperson. Im Laufe des Abends kommt es zu einer Auseinandersetzung mit linken Störern. Später wird von linksextremen Seiten behauptet, es handelte sich dabei um Journalisten. Es tauchen im Internet Bilder auf, die Chris Ares in Posen zeigen, die aggressiv aussehen. Kalkül? Die Presse berichtete über den Vorfall. Für sie war klar: Die Angriffe gingen von Ares aus. In erster Linie wurden dabei die Quellen der Antifaschistischen Infoportale wie z. B. Endstation Rechts Bayern verwendet.
Chris Ares ging daraufhin in die Offensive und gab eine Videobotschaft als Stellungnahme ab. Für ihn steht fest: Er hat aus Notwehr gehandelt, schließlich war er mit seiner Begleitung in der Minderheit gegenüber 30 Vermummten. Das Bild in der Presse konnte er nicht nachhaltig prägen. Die Vorwürfe blieben seit 2016 bis jetzt im Raum stehen.

 

Ares wird entlastet

Am 09.04.2019 erreichte Ares ein Brief der Staatsanwaltschaft München. Das Verfahren, was ihm angehängt wurde, sei eingestellt worden. Es wurde damit juristisch festgestellt, dass das ausgewertete Videomaterial Ares nicht als Aggressoren belastet.
Chris Ares hat auf Anfrage von Arcadi erklärt, dass er rechtliche Konsequenzen gegen die Medienplattformen einleiten wird. Generell gibt sich der blonde Hüne derzeit äußerst siegessicher und entspannt: Sein erstes Album befindet sich auf der Zielgeraden und mit seinem Hausprojekt hat er auch einen Glücksgriff erzielt. Im Heft 01/2019 hat sich Ares ausführlich Zeit für die Arcadi Redaktion genommen. Eines ist klar: Über die Wahlparty 2016 in München kann fortan niemand mehr wie bisher berichten. Ares hat einen Lauf und wird aus dem Verfahren beschwingt hervorgehen.

Hier geht’s zur damaligen Stellungsnahme von Chris Ares:

Die „Welt“ berichtete damals über die sogenannte „Prügelparty“ in einem Beitrag. Auch die „Zeit“ und „jetzt“ berichteten.

Did you like this?
Tip Arcadi Staff with Cryptocurrency

Donate Bitcoin to Arcadi Staff

Scan to Donate Bitcoin to Arcadi Staff
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some bitcoin:

Donate Bitcoin Cash to Arcadi Staff

Scan to Donate Bitcoin Cash to Arcadi Staff
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send bitcoin:

Donate Ethereum to Arcadi Staff

Scan to Donate Ethereum to Arcadi Staff
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Ether:

Donate Litecoin to Arcadi Staff

Scan to Donate Litecoin to Arcadi Staff
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Litecoin:

Donate Monero to Arcadi Staff

Scan to Donate Monero to Arcadi Staff
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Monero:

Donate ZCash to Arcadi Staff

Scan to Donate ZCash to Arcadi Staff
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some ZCash:

Werbung
2 Kommentare

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2500
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Eurone
Gast
Eurone

Servus Chris, Respekt, bist ein Aufrechter. Aber mach‘ Dich frei von dem Gedanken, dass in der Lügenpresse, die in weitesten Teilen als reine Medienhuren auschließlich die meinungsfaschistischen Restparteien-Horde tatkräftig unterstützt, auch nur irgendjemand an der Wahrheit oder gar einer neutralen Berichterstattung interessiert wäre. Es handelt sich bei Ihnen ganz zweifellos um linksextreme Terroristen, die wie Dein Video eindrücklich beweist vor keiner feigen Gewalttat zurückschrecken. So muss man das leider sehen und konsequent danach agieren, zum eigenen und zum Schutz von anderen, Schwächeren. Wenn Regierung und Medien auch nur halbwegs anständig ihren Job machen würden, wäre unser Land nicht in dem… Weiterlesen »

Alfred Josef
Gast
Alfred Josef

Bester Rapper ever – ich bin froh, dass die Sache gut für ihn ausgegangen ist, und freue mich auf viele weitere Songs. Aufstehn aufdrehn, rausgehn … !

Werbung

Beliebte Beiträge