fbq('track', 'ViewContent');
Verbinde dich mit uns

Gesellschaft

Die „Deutschen“ Vergewaltiger von Mallorca

Veröffentlicht

 

am

Die Methoden der öffentlich-rechtlichen

Wiedereinmal zeigt sich, welch perfide Methoden unsere Rundfunksender zur verzweifelten Erhaltung des nach Rechts geschlossenen und nach Links sperrangelweit offenen Status Quo anwenden. Kürzlich vergewaltigten 4 Männer eine 18 jährige Frau auf der beliebten Urlaubsinsel Mallorca. Die einschlägigen Deutschen Nachrichten nutzten die Chance um den schon länger genutzten „WhatAboutism“ voranzutreiben.

 

„Whataboutism (aus dem englischen What about …? = „Was ist mit …?“ und dem Suffix -ism = „-ismus“ zusammengesetzt) ist eine oft als unsachlich kritisierte Gesprächstechnik, die unter diesem Namen ursprünglich der Sowjetunion bei ihrem Umgang mit Kritik aus der westlichen Welt als Propagandatechnik vorgehalten wurde. Es bezeichnet heute allgemein die Ablenkung von unliebsamer Kritik durch Hinweise auf ähnliche oder andere wirkliche oder vermeintliche Missstände auf der Seite des Kritikers.“ -Wikipedia

Nach den zahlreichen Vergewaltigungsfällen durch Flüchtlinge und illegale Migranten in Deutschland musste schließlich klargestellt werden, dass der weiße Deutsche natürlich auch vergewaltigt, mordet und allgemein Straftaten begeht. So auch in diesem Fall.

Hier bemerkt man ebenfalls, dass die meisten Nachrichtenblätter, Sender und Netzauftritte lediglich voneinander abschreiben. So entsteht die große Filterblase, die überwiegender Maßen sogar gewünscht ist, die jegliche Form von „fremden“ Meinungen, Ansichten und Ideen ausgrenzt und lediglich die gesellschaftlich „verträglichen“, in Deutschlands Fall bedeutet das Links-Grün, Informationen zulässt. Alles andere ist Hetze, Hassrede, Populismus und sowieso Nazi.

Dass es sich hierbei um vier südländisch anmutende Männer handelt, wird trotz vorhandener Fotos gar nicht erst erwähnt, man könnte dadurch schließlich den bösen rechten Populisten in die Hände spielen. Hier einige Beispiele:

 

Quelle: Spiegel Online

Quelle: Der Rheinpfalz

Quelle: t-online

 

Die harten Fakten werden bewusst kaschiert, jedoch werden die Medien im Nachhinein nicht von „Fakenews“, sondern allerhöchstens von schlechtem Journalismus oder journalistischen Fehlern sprechen. Allerdings ist dies eher unwahrscheinlich, da sich die etablierten aktuell auf die Pässe der vier Vergewaltiger berufen. Schließlich stammen diese aus Deutschland und da wir ja ein diverses Land sind, ist dadurch die eigentliche Volkszugehörigkeit natürlich offenkundig.

Zuletzt noch ein Video der spanischen Presse:

Ist es das, was der Deutsche Michel medial möchte? Bevormundung, Falschinformationen oder die altbekannte „Lückenpresse“? Der freie Deutsche liest Arcadi.

Did you like this?
Tip Arcadi Staff with Cryptocurrency

Donate Bitcoin to Arcadi Staff

Scan to Donate Bitcoin to Arcadi Staff
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some bitcoin:

Donate Bitcoin Cash to Arcadi Staff

Scan to Donate Bitcoin Cash to Arcadi Staff
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send bitcoin:

Donate Ethereum to Arcadi Staff

Scan to Donate Ethereum to Arcadi Staff
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Ether:

Donate Litecoin to Arcadi Staff

Scan to Donate Litecoin to Arcadi Staff
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Litecoin:

Donate Monero to Arcadi Staff

Scan to Donate Monero to Arcadi Staff
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Monero:

Donate ZCash to Arcadi Staff

Scan to Donate ZCash to Arcadi Staff
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some ZCash:

Werbung
Klicken um zu Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2500
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Werbung

Beliebte Beiträge