fbq('track', 'ViewContent');
Verbinde dich mit uns
Rezensiert bei Arcadi Rezensiert bei Arcadi

Bücher

Benedikt Kaiser blickt in den Abgrund – nach links. Eine Rezension!

Unser Autor Alexander Markovics rezensiert das Buch „Blick nach links“ von Benedikt Kaiser

Veröffentlicht

 

am

Kommt es zur Beurteilung der gegenwärtigen Linken in Deutschland und Europa durch Rechte, stößt man vor allem auf von Vorurteilen geprägte falschen Beurteilungen. Diese reichen von einer „rot-grünen“ Verschwörung zur Zerstörung des Volkes bis gar zur „kulturmarxistischen“ Unterwanderung aller Lebensbereiche. In seinem neuen Kaplakenband „Blick nach links“ wagt der deutsche Politikwissenschaftler Benedikt Kaisers (Sezession, éléments) in fünf Kapiteln einen realistische Einschätzung des Phänomens der Linken und rückt viele falsche Einschätzungen gerade.

Die herrschende Macht: Das Bündnis zwischen Kapital und liberaler Linke

Dabei stellt Kaiser zunächst fest, dass die Linke sich selbst liberalisiert hat und ein Bündnis mit den Interessen von Globalisten und Kapital eingegangen sei. An die Stelle der Kritik des Kapitalismus sei ein fanatisches Eintreten für Minderheiten getreten wie Lesben und Schwule eingetreten. Während die liberale Linke den Überbau bildet, stellen die kapitalistischen Verhältnisse die Basis dar. Dieses seltsame Bündnis werde durch den gemeinsamen Nenner einer Welt mit offenen Grenzen zusammengehalten. Während also das Kapital so die Masseneinwanderung zwecks Lohndumping und „Fachkräften“ forciert, fokussiert sich die liberale Linke auf den Nebenfeind – die Rechten.

Konformistische Rebellen – die „autoritäre Persönlichkeit“ im Kampf gegen Rechts

In der gesellschaftlichen Hetzjagd auf alles, was am Volk als Abstammungsgemeinschaft und seinen Bräuchen wie Traditionen festhalten will, offenbart sich nach Benedikt Kaiser der autoritäre Charakter von Antifa und Gutmenschen. Hierbei werde im traditionsbewussten, in seiner Identität verwurzelten Menschen der letzte Feind ausgemacht. Diesen zu beseitigen gelte es, um zur Verwirklichung der Offenen Gesellschaft zu kommen. Kaiser bezeichnet diese liberale Linke daher auch treffend als „konformistische Rebellen“.

Das Ende der linken Hegemonie – neun Thesen. Das Versagen der Linken als Chance für die Neue Rechte?

Besonders interessant an dem Kaplakenband sind dabei Kaisers neun Thesen zur Linken. Hier kommt Kaiser auf die fehlende Nähe zum Volk und die Vernachlässigung der sozialen Frage durch die liberale Linke zu sprechen. Für die Mosaikrechte in Deutschland ergäbe sich dadurch eine historische Chance, die soziale Frage von rechts zu besetzen. Was aber nur möglich sei, wenn sie sich zu keinem Bündnis mit der liberalen Rechten hinreißen lasse. Dies sei gerade in Deutschland möglich, da hier die populistische Linke um Wagenknechts Plattform #aufstehen nicht nur in den eigenen Reihen bekämpft werde. Sie verfüge auch über keine aktivistische Basis, welche ihre Forderungen auf die Straße trägt. Kaiser sah dabei schon hellsichtig einen Abgang und das mögliche Scheitern der Bewegung voraus. Er sah das voraus, bevor Sahra Wagenknecht von ihren Parteigenossen aus den Führungspositionen der Linkspartei hinaus gemobbt wurde. Diese Entwicklung erkannte er auch vor allem in der Kluft innerhalb der deutschen Linken begründet, welche zwischen den Kapitalismuskritikern und Befürwortern eines Kampfes gegen die liberalen Eliten sowie den linksliberalen, auf Minderheitenbevormundung und auf den „Kampf gegen Rechts“ fixierten Bündnispartnern des Kapitals verläuft.

Chantal Mouffe, Hannes Hofbauer und die populistische Linke

Bei der populistischen Linken erkennt Kaiser hingegen intellektuelles Potenzial, das man im Sinne der Neuen Rechten nutzen könne. Dabei verweist der Politikwissenschaftler aus Chemnitz insbesondere auf die Notwendigkeit der Politiserung der Menschen. Ohne diese Politisierung werde ein Kampf gegen die herrschenden Eliten nicht möglich sei, wozu auch die essenzielle Freund-Feind Unterscheidung nach Carl Schmitt gehöre. Eine Rezeption ihrer Denker für die Neue Rechte wird dabei als lohnenswert erachtet.

Der Volksbegriff als Lücke im linken Denken

An der populistischen Linken hingegen kritisiert er deren voluntaristisches Verständnis von Volk, welches den Faktor Identität vernachlässigt. Somit herrsche innerhalb der populistischen Linken, welche sich mit den herrschenden liberalen Eliten bereits ein klares Feindbild gemacht hat, bei der Frage nach dem Volk noch immer eine Lücke vor. Denn Familie, Volk und Staatlichkeit seien die Grundpfeiler für das wichtigste Bezugspaar im 21. Jahrhundert, Solidarität und Identität, so Benedikt Kaiser.

Kenne deinen Feind!

Insgesamt bietet „Blick nach Links“ also nicht nur eine Beschreibung des Feindes auf der liberalen Linken und dessen Bündnis mit dem Kapital. Das Buch bietet auch einen interessanten Einblick in das Denken der liberalen und populistischen Linken. Dieser Blick ist so gründlich, wie er von rechter Seite nur selten gewagt wird. Dementsprechend ist eine klare Empfehlung an all jene auszusprechen, die sich intensiv mit der gegenwärtigen politischen Lage auseinanderzusetzen – und dazu gehört die Erkennung des Hauptfeindes!

 

Did you like this?
Tip Arcadi Staff with Cryptocurrency

Donate Bitcoin to Arcadi Staff

Scan to Donate Bitcoin to Arcadi Staff
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some bitcoin:

Donate Bitcoin Cash to Arcadi Staff

Scan to Donate Bitcoin Cash to Arcadi Staff
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send bitcoin:

Donate Ethereum to Arcadi Staff

Scan to Donate Ethereum to Arcadi Staff
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Ether:

Donate Litecoin to Arcadi Staff

Scan to Donate Litecoin to Arcadi Staff
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Litecoin:

Donate Monero to Arcadi Staff

Scan to Donate Monero to Arcadi Staff
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Monero:

Donate ZCash to Arcadi Staff

Scan to Donate ZCash to Arcadi Staff
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some ZCash:

Werbung
Klicken um zu Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2500
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Werbung

Beliebte Beiträge